Städtereise 

Städtereise Dresden-Prag-Regensburg-München.Vier Städte in nur fünf Tagen. Das hört sich für so manchen wohl etwas stressig an. Doch meine Freundin und ich lieben es genau so.

 

Dresden

 Die erste Station unserer Städtereise ist Dresden. Wir checken in unser Hotel dem Star Inn Premium Dresden ein, welches direkt am Altmarkt liegt. Die Lage ist ausgezeichnet und von hier aus sind alle Sehenswürdigkeiten der Altstadt zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen.

Unser Auto haben wir in der Tiefgarage unter dem Altmarkt abgestellt und das Hotel gewährt Rabat auf den Parktarif. Es ist Ende September und auf dem Marktplatz findet der jährliche Herbstmarkt statt, auf dem über 100 Händler ihre Waren anbieten. Nach einer Thüringer Bratwurst auf dem Markt beginnen wir unseren Spaziergang, der uns erst zum Zwinger, und von dort aus vorbei an der Semperoper bis zum Ufer der Elbe führt. Von hier aus erkunden wir dann alle die anderen wunderschönen Bauwerke in der Altstadt.

 

Städtereise,Zwinger, Dresden
Zwinger,Dresden

 

Städtereise, Zwinger, Dresden
Zwinger,Dresden

 

Da wir unser Hotel ohne Frühstück gebucht haben, können wir uns am nächsten Morgen aus etlichen Cafés in der Umgebung eines aussuchen. Unsere Wahl fällt auf das Alex  und wir werden nicht enttäuscht. Danach noch ein kurzer Shopping Ausflug in die Altmarkt Galerie (direkt gegenüber dem Hotel) wo kein Wunsch offen bleibt. Kurz vor Mittag machen wir uns dann auf den Weg in Richtung Prag. Noch ein kurzer Stopp bei Pfunds Molkerei (ein Parkplatz steht hinter dem Haus zur Verfügung), ein Mittagssnack in der Villa Marie  und auf zum nächsten Zwischenstopp, dem Schloss Pilnitz.

 

Städtereise,Schloss Pilnitz
Schloss Pilnitz

 

Prag

 Am Nachmittag erreichen wir unser Hotel Residence U Cerného Orla in Prag. Direkt an der Karlsbrücke gelegen und somit mitten in der Altstadt im Stadtteil Kleinseite. Das im 15. Jahrhundert erbaute Hotel hat nur wenige individuell im Barockstiel eingerichtete Zimmer. Es ist wirklich etwas Besonderes. Von hier aus kann man viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen. Abseits der Karlsbrücke gibt es kleine Straßen mit netten Restaurants und Bars, die nicht von Touristen überlaufen sind. Das Hoteleigene Restaurant serviert tschechische Spezialitäten die sehr zu empfehlen sind. Am nächsten Tag kaufen wir uns eine Tageskarte für die Straßenbahn und erkunden die Stadt mit all Ihren Sehenswürdigkeiten. Das Straßenbahnnetz ist sehr gut ausgebaut und man hat kaum Wartezeiten. Selbst an einem normalen Wochentag Ende September ist Prag voll mit Touristen. Ich glaube dies ist das Einzige, was mich an dieser tollen Stadt ein bisschen gestört hat. Nun geht es wieder zurück nach Deutschland mit ein paar Stunden Aufenthalt in Regensburg.

 

Städtereise,Prag
Prag

 

 

Städtereise, Prag
Prag

 

Regensburg

 In weniger als drei Stunden erreichen wir Regensburg. Wir spazieren vom St. Peter Dom zum alten Rathaus. Von dort bummeln wir durch die vielen kleinen Gässchen mit netten Geschäften. Den besten Kaffee der ganzen Reise finden wir dann im Prinzess Café  am Rathausplatz. Hier gibt es auch eine riesige Auswahl an hauseigenen Pralinen.

 

München

Nach dem kurzen Abstecher nach Regensburg setzten wir unsere Fahrt in Richtung München fort, wo wir uns am nächsten Vormittag aufmachen, um das Oktoberfest zu besuchen. Gegen Mittag erreichen wir die Theresienwiese auf der schon ganz schön was los ist. Wir haben extra einen Nachmittag während der Woche gewählt, da wir keine Reservierung für ein Bierzelt gemacht haben. So haben wir noch die freie Wahl und in jedem Zelt war noch Platz für uns. Der Abstecher hierher hat sich auf jeden Fall gelohnt.

 

Oktoberfest München
Oktoberfest München

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.